Nas – The Lost Tapes II

Die verborgenen Songperlen des Nasir Jones (Teil 1)

Obwohl ein solcher in den letzten 15 Jahren immer mal wieder angekündigt wurde, warten Nas-Fans bis heute vergeblich auf einen Nachfolger zu dessen Kompilationsalbum The Lost Tapes. In einer dreiteiligen Mixtape-Reihe schafft beatsbooksandcigarettes jetzt Abhilfe. Los geht‘s mit dem inoffiziellen zweiten Teil der Lost Tapes-Reihe, der auf knapp 84 Minuten Spielzeit 24 Perlen aus Nas‘ Songkatalog versammelt, die völlig zu Unrecht kaum jemand kennt. Weiterlesen „Nas – The Lost Tapes II“

„Miss 20 Something“ auf Sinnsuche

„Ctrl.“ von SZA

An Top Dawg Entertainment führte 2017 bisher kein Weg vorbei. Nur wenige Wochen nach Kendrick Lamars DAMN. legte das kalifornische Independent-Label jetzt in Zusammenarbeit mit RCA Records ein weiteres lang erwartetes Release vor: SZAs oft verschobenes Debütalbum Ctrl. Darauf macht die Sängerin musikalisch eine ganze Menge richtig, trifft inhaltlich den Zeitgeist ihrer Generation – und löst trotz allem (noch) nicht ihr volles Potenzial ein. Weiterlesen „„Miss 20 Something“ auf Sinnsuche“

Die Wiedergeburt des Freddie G.

„You only live 2wice“ von Freddie Gibbs

„I show you how in one summer one nigga could lose it all“

Würde man Freddie Gibbs‘ letzten Sommer als eine ereignisreiche Zeit beschreiben, so wäre das stark untertrieben: Eine Festnahme in Frankreich, unmittelbar bevor dort eigentlich ein Konzert seiner Europa-Tournee beginnen sollte, und drei harte Monate in einem österreichischen Gefängnis liegen hinter ihm. Weiterlesen „Die Wiedergeburt des Freddie G.“