Nas – The Lost Tapes II

Die verborgenen Songperlen des Nasir Jones (Teil 1)

Obwohl ein solcher in den letzten 15 Jahren immer mal wieder angekündigt wurde, warten Nas-Fans bis heute vergeblich auf einen Nachfolger zu dessen Kompilationsalbum The Lost Tapes. In einer dreiteiligen Mixtape-Reihe schafft beatsbooksandcigarettes jetzt Abhilfe. Los geht‘s mit dem inoffiziellen zweiten Teil der Lost Tapes-Reihe, der auf knapp 84 Minuten Spielzeit 24 Perlen aus Nas‘ Songkatalog versammelt, die völlig zu Unrecht kaum jemand kennt. Weiterlesen „Nas – The Lost Tapes II“

Superman ade

„4:44“ von Jay-Z

Auf 4:44 lässt Jay-Z hinter der sonst kühlen Fassade des Geschäftsmanns mit Rags-to-Riches-Hintergrund einen verletzlichen Ehemann und Vater zum Vorschein kommen, der sich zu eigenen Fehlern bekennt. Mit dieser ungewohnten Offenheit und einem Soundentwurf, der es nicht nötig hat, aktuellen Szenetrends hinterherzulaufen, stellt der „God-MC“ die Weichen für sein vermutlich bestes Studioalbum seit dem Rücktritt vom Rücktritt vor elf Jahren. Weiterlesen „Superman ade“