„Miss 20 Something“ auf Sinnsuche

„Ctrl.“ von SZA

An Top Dawg Entertainment führte 2017 bisher kein Weg vorbei. Nur wenige Wochen nach Kendrick Lamars DAMN. legte das kalifornische Independent-Label jetzt in Zusammenarbeit mit RCA Records ein weiteres lang erwartetes Release vor: SZAs oft verschobenes Debütalbum Ctrl. Darauf macht die Sängerin musikalisch eine ganze Menge richtig, trifft inhaltlich den Zeitgeist ihrer Generation – und löst trotz allem (noch) nicht ihr volles Potenzial ein. Weiterlesen „„Miss 20 Something“ auf Sinnsuche“