Die Wiedergeburt des Freddie G.

„You only live 2wice“ von Freddie Gibbs

„I show you how in one summer one nigga could lose it all“

Würde man Freddie Gibbs‘ letzten Sommer als eine ereignisreiche Zeit beschreiben, so wäre das stark untertrieben: Eine Festnahme in Frankreich, unmittelbar bevor dort eigentlich ein Konzert seiner Europa-Tournee beginnen sollte, und drei harte Monate in einem österreichischen Gefängnis liegen hinter ihm. Zwei weibliche Fans hatten Gibbs vorgeworfen, sie 2015 nach einem Konzert vergewaltigt zu haben. Fernab von der amerikanischen Heimat bangte der Rapper nicht nur um seine Freiheit, sondern auch um die eigene Reputation. Dass für Gibbs nach dem Freispruch Ende September gewissermaßen ein zweites Leben begann, glaubt man ihm also gerne.

Entsprechend befeuert präsentiert sich Gibbs auf seinem ersten Album nach all den unschönen Erlebnissen der letzten Monate. You only live 2wice ist nicht das heißerwartete Nachfolgeprojekt zu Piñata, aber steht der Madlib-Kollaboration zumindest in lyrischer Hinsicht in nichts nach. Auf oft wiederholte Phrasen und Poser-Attitüden muss Gibbs nicht zurückgreifen – zu erzählen hat er schließlich genug. Auf „Amnesia“ markiert er dann zwar doch noch mal eben sein Revier zwischen Groupie-Bitches und (auf keinen Fall geleasten) Karren, doch auch dieser Song ist kein negativer Ausreißer, sondern fügt sich homogen in das löblicherweise auf acht Tracks reduzierte Projekt ein. Eine starke Platte – übrigens auch soundtechnisch – , die die Vorfreude auf einen möglichen Piñata-Nachfolger nur noch weiter anheizt.

On Repeat: Crushed Glass, Homesick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s